Wer genug von den ganzen Schokoladenresten aus der Weihnachtszeit hat, für den ist dieses Rezept hier ideal. Frisch, zitronig und leicht erinnert die Tarte schon jetzt an den sehnlichst erwarteten Sommer.

Du brauchst dafür :

Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 75 g Butter
  • 4 EL Puderzucker
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 4 Bio- Zitronen – ca 200 ml  Saft
  • 180 g Zucker
  • 125 g Sahne
  • 4 Eier

Zubereitung

  1. Ofen vorheizen auf 200 Grad
  2. Zutaten für den Teig zu einer Masse verarbeiten – falls der Teig zu bröselig ist, noch etwas Wasser hinzufügen
  3. Den Teig dünn ausrollen, in eine Tarteform legen und mit einer Gabel mehrfach auf ihn einstechen, damit er atmen kann
  4. 10 min backen lassen (falls er sich wölbt, nochmals mit der Gabel einstechen)
  5. In der Zwischenzeit: Zitronen abreiben und auspressen
  6. Zitronen zu den restlichen Zutaten geben und mit einen Schneebesen verrühren
  7. In den vorgebackenen Teig füllen
  8. Ofentemperatur auf 150 Grad reduzieren
  9. Tarte für 40 Minuten backen, bis die Füllung stockt
  10. Die perfekte Konsistenz ist erreicht, wenn die Tarte innen noch ein wenig flüssiger ist als außen

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!